Leih-Lastenräder für Görlitz

Lastenräder mit E-Motor sind eine Alternative in der Transportmobilität, sie verringern die Lärm- und Feinstaubbelastung, fördern die Gesundheit durch die Bewegung an der frischen Luft und entlasten die Verkehrs- und Parkplatzsituation.

Mit unseren kostenlosen Leih-Lastenrädern lassen sich Kinder und Waren ziemlich bequem transportieren. Der Wochenendeinkauf kann bequem in der Transportbox verstaut werden.

Zwei und mehr Kinder bis 6 Jahre können in der „Familienwanne“ Platz nehmen und zur Kita oder zum Badesee chauffiert werden. Da bleibt immer noch genug Platz für das Gepäck und das Kuscheltier.

Auch Ladeninhaber:innen, soziale Träger:innen und Bildungseinrichtungen können die Räder leihen und klimafreundlich mobil sein oder die Räder als mobilen Infostand nutzen. Die Räder können jeweils bis zu drei Tage am Stück ausgeliehen werden.

So einfach gehts


anmelden
Registriere dich ganz einfach auf dieser Seite. Klicke dafür auf „ANMELDEN“ oben im Menü. Bitte gib deine vollständigen Kontaktdaten an, damit wir uns im Falle eines Problems mit dir in Verbindung setzen können.

reservieren
Sobald du angemeldet bist, kannst du im Menü auf „Buchen“ klicken. Du gelangst so zu unseren Lastenrädern. Bitte bedenke, das maximal 3 Tage ein Lastenrad ausgeliehen werden darf.

abholen & losfahren
Nach der Buchung erhältst du eine E-Mail. Merke dir den „Buchungscode“, vergiss die Kaution von 30€ und deinen Personalausweis nicht, um das Lastenrad am gebuchten Tag an der entsprechenden Station abzuholen. Anschließend bist du für die Räder verantwortlich. Sollte doch etwas dazwischen kommen, kannst du unter „Meine Buchungen“ deine Reservierung stornieren.

zurückbringen
Am letzten Buchungstag bringst du das Lastenrad zur Abholstation zurück und erhältst deine Kaution wieder. Wir freuen uns natürlich über deine Rad-Geschichte und eine kleine Spende für den Erhalt der Räder.

Anmeldeinfos

Das erste Görlitzer Leih-Lastenrad wurde von Ines Igney initiiert. Sie ist aktive Radfahrerin und seit mehreren Jahren verlässt sie sich für einen Großteil ihrer Alltagsmobilität auf ein Lastenrad. „In einer Stadt wie Görlitz mit kurzen Wegen ist es für uns das ideale Transportmittel: schnell, billig und superpraktisch“, sagt die mehrfache Mutter. Christian Thomas ist Vorstand des Second Attempt e.V. und Träger des Görlitzer BÜRGERRADS. Ihn beschäftigt die Postwachstumsökonomie. „Für mich ist die Teilhabe an einem Lastenrad eine optimale Ergänzung, um klimaschonendes Verhalten zu ermöglichen.“ Drei weitere Lastenräder und eine neue Leihstation kamen im Jahr 2019 neu dazu. Der Verein Miteinander Füreinander Jung und Alt Görlitz (Niederhof Görlitz) hat für deren Anschaffung ein Preisgeld vom Freistaat Sachsen erhalten (Mitmachfonds). „Uns hat motiviert, dass auch Bürger:innen in den Randbezirken von Görlitz solche Räder nutzen. Warum nicht mal den Einkauf damit erledigen und auch die schweren Getränkekästen damit transportieren? Oder einfach mal den Kindern ein neues Mitfahr-Erlebnis bieten!“, sagt Robert Viertel vom Niederhof.

Spenden

Für das kostenfreie Angebot sind wir fortlaufend auf Spenden angewiesen, um Reparaturen, Wartungen, Versicherungen und die Homepage finanzieren zu können. Spenden über 50 Euro werden mit einer Spendenquittung bescheinigt. Spenden könnt ihr gern auch radbezogen.

Lastenrad WILLI
Second Attempt e.V.
Verwendungszweck: „Lastenrad Görlitz“
IBAN: DE51 8505 0100 3100 0105 49
SWIFT/BIC-Code: WELADED1GRL
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Lastenrad Egon
Miteinander Füreinander Jung und Alt Görlitz e.V.
Verwendungszweck: „Lastenrad Görlitz“
IBAN: DE05 4306 0967 4015 8566 00
BIC: GENODEM1GLS

Standorte

Partner